Artikel-Schlagworte: „BSBD“

Außendarstellung der Strafvollzugsbediensteten muss verbessert werden

Plastikfiguren auf blauem Grund

© Stephanie Hofschlaeger / Pixelio

Düsseldorf: Im Mittelpunkt eines erneuten Gespräches zwischen NRW-Justizminister Kutschaty, Staatssekretärin Dr. Mandt und Vertretern der BSBD-Landesleitung stand die Frage, wie das Berufsbild der Strafvollzugsbediensteten in der Öffentlichkeit eine Verbesserung erfahren kann.

„Es kann nicht angehen, dass durch Verfehlungen Einzelner ein ganzer Berufsstand in Misskredit gerät,“ so BSBD-Landesvorsitzender Klaus Jäkel.

Ein hervorragender Dienst wird durch die Strafvollzugsbediensteten geleistet, der als Ergebnis viele erfreuliche Erfolge mit sich bringt. In den Medien finden diese leider keine Erwähnung,… ihnen scheinen Negativmeldungen wichtiger zu sein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Überbelegung im Justizvollzug

Flur eines ehemaligen Gefängnisses

© Hermann Eberhard / Pixelio.de

Im Bundesländerranking führt Thüringen mit der höchsten Überbelegung von 46 %, dicht gefolgt von Baden Würtemberg ( 39 % ) und Bayern (37 % ) Nur Hamburg und Schleswig Holstein kommen einer regelrechten Belegung, die eine Einzelunterbringung voraus setzt, nahe.  Nordrhein Westfalen befindet sich mit 29 % Überbelegung auf Platz vier.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Aktuelles
Kalender
November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Archiv