Dienstkleidung aus Second-Hand-Shop ??

Polizist von hinten mit Blick über die Schulter

© Paul Gerd Meister / Pixelio.de

Ende 2009 wurde von der damaligen Justizministerin Roswita Piepenkötter ( CDU ) öffentlich gemacht, das der Strafvollzug mit der gleichen Dienstkleidung ausgestattet werden solle, wie sie die Polizei trüge. Von ihr war eine Eins zu Eins-Umsetzung angedacht. Seither beschäftigt sich die Administration mit Vorarbeiten zur Einführung der blauen Dienstkleidung. Nach einer 2-jährigen Planung wurde der Anfang des Jahres 2012 für den Beginn der Umstellung ins Visier genommen.
Nunmehr wurde seitens des Ministeriums erklärt, das der Termin Anfang 2012 nicht zu halten sei, und mit der Umstellung nicht vor Anfang 2013 beginnonnen werde könne. Die bisherigen Lieferanten der „alten“ Dienstkleidung haben aus dem für sie mittlerweile unattraktiv gewordenen Markt verabschiedet.

weiter auf BSBD-NRW.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Aktuelles
Kalender
Dezember 2017
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archiv